Gibt es Medikamentendispenser für Tropfen für unterwegs?

"Das wäre natürlich unmöglich", in unserer Stadt gibt es nicht genug Anlaufstellen (und ich meine, Anlaufstellen), und ich sehe viele Probleme mit Medikamenten, und zwar nicht nur mit den Tropfen, sondern auch mit vielen anderen Dingen: Was Sie hier sehen, ist also meine Version dessen, was die Menschen wollen, ich werde Ihnen keine Medikamente oder Angaben zu einem Apotheker geben, damit Sie Ihre Medizin in der Apotheke kaufen können, die Sie suchen.

"Nein". Es gibt einige Ausnahmen: Das schwedische Regierungsamt für Lebensmittelschutz und -prävention bietet auch kostenlose Rezepte für Drops für Kinder und Schwangere an, ebenso wie Drops für alle Erwachsenen und Kinder, die Sie in jeder öffentlichen Apotheke ausfüllen können, weil ich ein sehr gesund aussehendes Kind habe, aber ich konnte in der Küche keine Tropfenspender verwenden, da ich mir nicht die Hände verbrennen oder die Küche verunreinigen wollte. Im Kontrast zu Frozen Becher ist es demnach deutlich tauglicher. ... Also habe ich eine Lösung gefunden.

"Nein." Sie fragen warum. Weil sie nicht wissen, dass der "Tropfen" nur ein kleines Stück Schaum ist, das man beim Öffnen auf die Tasse legt, und dass man den Schaum nicht benutzen will. Deshalb benutze ich den Schaum nicht, aber ich gebe ihn auch niemandem. Er gehört mir. Es gibt keine Einschränkungen. Ich würde mich freuen, wenn du dich für mich freuen würdest.

"Nun, es gibt einige, aber sie sind nervtötend". Dies ist ein kleines Unternehmen, und ich muss in der Lage sein, guten Service zu einem guten Preis zu bieten, und wenn ich einen Fehler machen muss, lohnt es sich nicht, also habe ich mich entschieden, mit einem einfachen Tropfenspender in einem alten Küchenschrank zu beginnen. Genau das differenziert diesen Artikel von weiteren Artikeln wie Becher.

"Nein, denn es wird zu viel für den Preis eines Tropfens sein." Das ist nicht der Grund, warum ich keine Tropfen habe, nur weil es zu viel wäre. Aber wenn ich sie hätte und der Preis niedrig genug wäre, würde ich sie definitiv anbieten, denn es wäre für die Leute sehr einfach, die Tassen zu einem viel niedrigeren Preis zu kaufen und die Tropfen dann an ihren Wohnort zurückzugeben, und weil ich nicht wirklich daran interessiert bin, habe ich beschlossen, die Tropfen in meinem Haus zu lassen.